Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der BAUWERK Parkett AG

Geltungsbereich

Die vorliegenden AGB finden auf jede an uns übermittelte Bestellung im Online-Shop (http://de-shop.bauwerk-parkett.com/) Anwendung und sind Bestandteil des auf diesem Wege abgeschlossenen Kaufvertrags zwischen dem Kunden als Käufer und der Bauwerk Parkett AG, Neudorfstrasse 49, 9430 St. Margrethen (nachfolgend „BAUWERK“), als Verkäuferin.

Das Angebot der BAUWERK richtet sich in erster Linie an Kunden mit Wohnsitz und Lieferadresse in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Lieferungen in andere Länder werden nur ausnahmsweise vorgenommen.

Bestellungsmodalitäten und Zustandekommen des Vertrags

Sämtliche im Online-Shop abrufbaren Angebote stellen lediglich unverbindliche Aufforderungen an den Kunden dar, die präsentierten Produkte zu bestellen.

Indem der Kunde seine Auswahl getroffen, im Warenkorb gesammelt und seine Bestellung abgesendet hat, unterbreitet der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der Produkte im Warenkorb.

Der Vertrag zwischen dem Kunden und BAUWERK kommt erst zustande, wenn BAUWERK das Angebot des Kunden annimmt. Die für den Vertragsschluss erforderliche Annahme erfolgt erst durch das Zustellen eines E-Mail der BAUWERK an den Kunden, das den Versand der Produkte bestätigt. Das E-Mail, das den Eingang der Bestellung des Kunden bestätigt, stellt hingegen keine Bestellungsannahme der BAUWERK dar.

Die Produkte werden erst dann geliefert, wenn BAUWERK über den Nachweis verfügt, dass der Kaufpreis vom Käufer bezahlt worden ist.

BAUWERK behält sich vor, die Bestellungen nach eigenem Ermessen abzulehnen. Bestellungen werden insbesondere nicht akzeptiert, (1) wenn die Bezahlung des Kaufpreises nicht autorisiert wird, (2) wenn ein Produkt nicht an Lager ist oder den Qualitätskontrollen der BAUWERK nicht entspricht und deshalb zurückgezogen werden muss sowie (3) wenn der Kunde in diesen AGB festgelegte Kriterien nicht erfüllt.

BAUWERK nimmt keine Bestellungen von Kunden an, die zum Zeitpunkt der Bestellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Eine Haftung aufgrund einer abgelehnten Bestellung ist in jedem Fall ausgeschlossen.

Preisangaben

Für den Vertrag zwischen dem Kunden und BAUWERK sind die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop abrufbaren Preise und Konditionen massgebend. Änderungen und Irrtümer werden ausdrücklich vorbehalten.

Die angegebenen Preise verstehen sich jeweils in der angezeigten Währung. Sofern nicht anders angezeigt verstehen sich die Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Versandkosten werden im Rahmen des Zahlungsprozesses angezeigt.

Zahlungsarten

BAUWERK akzeptiert nur die dem Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigten Zahlungsarten. Dazu gehören namentlich Kreditkarte und Paypal.

Lieferung der Produkte

Alle Lieferungen werden von der Schweizerischen Post durchgeführt.

Lieferungen an Postfächer sind nicht möglich.

Die Lieferung der Produkte erfolgt, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgang tunlich ist.

Die Lieferzeit für die Schweiz, Deutschland und Österreich beträgt in der Regel drei Werktage. BAUWERK übernimmt jedoch keine Haftung für bestimmte Liefertermine.

Erfolgt die Lieferung innerhalb der Schweiz, kann der Kunde den Sendungsstatus mit der Post-Tracking-Nummer nachverfolgen (https://www.post.ch/de). Die Post-Tracking-Nummer findet sich im E-Mail, das den Versand der Bestellung bestätigt.

Der Gefahrübergang findet zum Zeitpunkt des Versands (in der Regel mit der Übergabe an die Post) statt.

Es kann vorkommen, dass BAUWERK einige Produkte (z.B. aufgrund von Produktionsproblemen oder Qualitätskontrollen) nicht liefern kann. Sollte dies der Fall sein, wird BAUWERK den Kunden umgehend per E-Mail kontaktieren und das Produkt schnellstmöglich nachliefern. Alternativ kann BAUWERK auch den Kaufpreis zurückerstatten.

Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung seitens des Kunden im Eigentum der BAUWERK.

Datenschutz

Sämtliche Kundendaten werden entsprechend den anwendbaren Datenschutzvorschriften behandelt. Es gilt die Datenschutzrichtlinie der BAUWERK Parkett AG. Der Kunde akzeptiert, dass seine Daten gemäss dieser Datenschutzrichtline bearbeitet werden.

Immaterialgüterrecht

Alle Bild-, Ton- und Textrechte sowie Markenzeichen die auf der Webseite des Online-Shops verwendet werden, liegen bei der BAUWERK oder den jeweiligen Partnern. Eine Verwendung jeglicher Art ohne die ausdrückliche Zustimmung der BAUWERK ist untersagt.

Mängelrüge

Der Kunde ist verpflichtet, die Produkte nach Erhalt unverzüglich zu prüfen und, falls sich Mängel ergeben, die Produkte zurückzusenden und der BAUWERK sofort schriftlich Anzeige zu machen.

Versäumt es der Kunde, diese Prüfung vorzunehmen, gelten die Produkte als genehmigt und allfällige Gewährleistungsansprüche können nicht mehr geltend gemacht werden.

Ergeben sich später Mängel, so muss der Kunde der BAUWERK sofort nach der Entdeckung schriftliche Anzeige machen. Andernfalls gilt die Ware auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt.

Mängelbegriff und Ansprüche des Kunden im Gewährleistungsfall

Die Produkte können geringfügige Abweichungen von der Darstellung im Online-Shop aufweisen. Als solche geringfügigen Abweichungen gelten namentlich handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare, materialbedingte Abweichungen der Qualität, Farbe, Grösse oder des Designs des Produkts oder Abweichungen aufgrund unterschiedlicher Darstellung (z.B. von Farben), die durch verschiedene Bildschirmeinstellungen verursacht werden. Solche Abweichungen stellen keinen Mängel dar.

Weist ein Produkt einen wesentlichen Mangel auf, kann BAUWERK wählen, ob sie das Produkt repariert, mit einem mangelfreien identischen Produkt ersetzt oder dem Kunden den Kaufpreis zurückerstattet.

Der Kunde muss allfällige Gewährleistungsansprüche spätestens innerhalb von 6 Monaten nach erfolgter Lieferung der Ware geltend machen. Sollte es sich im konkreten Fall um einen Konsumentenvertrag im Sinne von Art. 210 Abs. 4 OR handeln, verjährt der Anspruch auf Gewährleistung 2 Jahre nach Ablieferung der Ware an den Kunden.

Widerruf

Der Kunde ist berechtigt, die gekauften Produkte innerhalb von 30 Tagen nach deren Zustellung zu retournieren, sofern die Produkte in einwandfreiem, unbenutztem Zustand in der Originalverpackung zurückgesendet werden. Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus.

Voraussetzung für eine Rückerstattung des Kaufpreises ist überdies, dass die retournierten Produkte anhand vom Lieferschein identifiziert werden können. Der Kunde hat diese aufzubewahren und seiner Rücksendung (allenfalls als Kopie) beizulegen, wenn er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen will.

Rückzahlungen erfolgen entsprechend dem vom Kunden gewählten Zahlungsmittel und werden ausgelöst, sobald die Rücksendung bei der BAUWERK im Lager eintrifft. Der Kunde erhält ein E-Mail zur Bestätigung, dass die Ware eingetroffen und eine Rückzahlung veranlasst wurde.

Eine Rückgabe in den BAUWERK Parkettwelten ist nicht möglich.

Abgesehen von dem in diesem Abschnitt dargestellten Widerrufsrecht hat der Kunde kein Recht, die Ware umzutauschen.

Sonderbestimmungen für Kunden mit Sitz in der EU

Sofern der Kunde seinen Wohnsitz in der EU hat, kommen unter Umständen zwingende Konsumentenschutzbestimmungen zur Anwendung (z.B. betreffend das anwendbare Recht oder den Gerichtsstand).

Insbesondere haben die Kunden mit Wohnsitz in der EU ein Widerrufsrecht gemäss den folgenden Bestimmungen:

Widerrufsrecht: Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn dem Kunden die Ware vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informations- und anderen Pflichten der BAUWERK. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: BAUWERK AG, Neudorfstrasse 49, 9430 St. Margrethen.

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er der BAUWERK insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Ware und für gezogene Nutzungen muss der Kunde nur Wertersatz leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemässe Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Ware nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf die Gefahr von BAUWERK zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Waren werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Ware, für BAUWERK mit deren Empfang.

Haftungsausschluss

BAUWERK haftet dem Kunden gegenüber für absichtlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Jegliche weitere Haftung ist ausdrücklich ausgeschlossen. Insbesondere ist auch die Haftung für von Hilfspersonen der BAUWERK verursachte Schäden im gesetzlich zulässigen Rahmen ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Eine allfällig unwirksame Bestimmung ist durch eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der ursprünglichen Bestimmung am ehesten entspricht, zu ersetzen.

Hierarchieklausel

Bei Unklarheiten und/oder Widersprüchen hat die deutschsprachige Fassung der AGB Vorrang.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für sämtliche Streitigkeiten zwischen dem Kunden und der BAUWERK gilt materielles schweizerisches Recht unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts (CISG).

Sofern keine zwingenden Gerichtsstandbestimmungen im Weg stehen, ist der Gerichtsstand St. Gallen.

Schlussbestimmungen

BAUWERK darf die vorliegenden AGB jederzeit ohne Vorankündigung oder Benachrichtigung ändern und/oder ergänzen.

Massgeblich ist jeweils die im Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB. BAUWERK empfiehlt dem Kunden, bei der Abgabe einer Bestellung eine Kopie der AGB zu machen.

Stand am 01.11.2016